Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

  • Bild - Protesttag 2020
  • Bild - Protesttag 2020

Jedes Jahr am 05. Mai ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der darauf aufmerksam macht, dass Inklusion ein gesellschaftlicher Auftrag für alle ist und Menschen mit Behinderung in die Mitte der Gesellschaft gehören.

Um diese Botschaft, für die auch die Lebenshilfe Hannover steht, auch in Pandemie-Zeiten aufrecht zu halten, strahlt der Standort Charlottenstraße 1 jetzt im Zeichen der Aktion.

Darüber hinaus ist ein kleines Interview mit der Inklusionsbotschafterin Ann-Kathrin Huse entstanden, die sich unter dem Namen „Leben wie jeder andere“ im Internet für die Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung einsetzt.

Unser Charlottenstraßenfest, das jährlich anlässlich des Protesttags stattfindet, kann unter den aktuellen Umständen nicht stattfinden. Wir arbeiten aber unter Berücksichtigung der Entwicklungen an einer Umsetzung, um in der Stadt Hannover ein weiteres Zeichen für Vielfalt und Gleichberechtigung setzen zu können!

 

Kommen Sie gut und gesund durch diese Zeit!