Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai war der Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Für uns ist das natürlich ein sehr wichtiges Ereignis. Deshalb haben wir uns mit dem inklusiven Planungs-Team zusammengesetzt und gemeinsam eine große Aktion auf dem Küchengartenplatz in Hannover-Linden organisiert. Bei der Themenfindung waren sich alle schnell einig: „Wohnen“ sollte im Fokus der Veranstaltung stehen. Da wir den Menschen eine Stimme geben möchten, um die es bei unserer Arbeit geht, gab es viele Interviews. Bewohner*innen der besonderen Wohnformen, Menschen, die vom AbW begleitet werden, oder Menschen mit 24-Stunden-Assistenz, erzählten, wie sie wohnen und auch, inwiefern sie einen Unterstützungsbedarf haben. Genug Zeit und Platz zum Austausch gab es selbstverständlich auch. Der Auftritt der Tanzgruppe und eine Kreativaktion rundeten das Programm ab.

Vielen lieben Dank an Aktion Mensch für die Förderung und an das inklusive Ehrenamts-Team fürs Möglichmachen!